• Kontakt
  • Zentrum Oekumene Frankfurt/Main auf Facebook
  • Zentrum Oekumene Frankfurt/Main auf Instagram
  • Zentrum Oekumene Frankfurt/Main auf Twitter
  • Zentrum Oekumene Frankfurt/Main auf Youtube
  • Seite ausdrucken

Landeskirchliche Eröffnung der 30. Aktion "Hoffnung für Osteuropa"

Ukraine| Frieden| Nachhaltige Entwicklung und Gerechtigkeit| Hoffnung für Osteuropa (HfO)| Europa|

Gottesdienst

Am 26. Februar 2023 wird die 30. Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ mit einem Gottesdienst eröffnet. In diesem Jahr steht das Gedenken an den Überfall Russlands auf die Ukraine am 24. Februar 2022 im Mittelpunkt und das Gebet um Hoffnung und Frieden. Im Gottesdienst wird unsere Erschütterung über den Krieg und die damit verbundenen Verbrechen, unsere Sorge um den Zusammenhalt in Europa und unser Bemühen um humanitäre, partnerschaftliche Hilfe Platz haben. Die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ gibt es seit 1994, ursprünglich um nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion mit evangelischen und ökumenischen Partnern in Mittel- und Osteuropa die soziale Situation in den ehemaligen Ostblockstaaten zu verbessern. HfO steht für ein soziales und gerechtes Europa ein und will Frieden, Gerechtigkeit, die Bewahrung der Schöpfung und die Inklusion benachteiligter Menschen in erster Linie mithilfe von Spendenaktionen fördern. Im Anschluss an den Gottesdienst werden Initiativen und Werke vorgestellt, die grenzübergreifend aktiv sind, wie z.B. das Gustav Adolf Werk, Einzelinitiativen und Projekte. Der Gottesdienst findet jährlich im Wechsel zwischen den beiden Landeskirchen, der EKHN und der EKKW statt. In diesem Jahr wird Pröpstin Crüwell die Predigt halten.

Beteiligte am Gottesdienst:

  • OLKRin Claudia Brinkmann-Weiß, Dezernentin für Diakonie und Ökumene (EKKW)
  • Pröpstin Henriette Crüwell (EKHN)
  • Pfarrer Frank Eckhardt, Gemeinde Schotten (EKHN)
  • Dekanin Birgit Hamrich, Dekanat Büdinger Land (EKHN)
  • OKR Detlev Knoche, Leiter Zentrum Oekumene der EKHN und der EKKW
  • Kiwon Lee, Orgel
  • Propst Dr. Volker Mantey, Sprengel Marbung (EKKW) angefragt
  • Pfarrerin Christina Schnepel, Zentrum Oekumene der EKHN und der EKKW, Referentin Entwicklung und Partnerschaft Europa und USA sowie für die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“

INFOS

Beginn

Ende

Ort
An der Kirche 22 I 63679 Schotten-Breungeshain |
Organisation
Zentrum Oekumene | Hoffnung für Osteuropa | Pfarrerin Christina Schnepel
E-Mail
Zum Download

ANMELDUNG

ANMELDUNG

ANMELDUNG

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mailadresse und die eingegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Anmeldebedingungen).

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.