Ökumenisches Lernfeld

Ziele des Curriculums „Ökumenisches Lernfeld“ sind u.a. die Qualifizierung für ökumenische Arbeit in der Region die Verwirklichung von Verpflichtungen der „Charta Oecumenica“ christliche ökumenische Existenz zu durchdenken und einzuüben im Reden, Hören und Feiern mit Praktiker*innen anderer Kirchen in einem Lern- und Arbeitsumfeld, in dem Ökumene ökumenisch gelernt und gestaltet wird

Der Kurs richtet sich an Pfarrer*innen aus der EKHN, dem Bistum Mainz, der Evangelischmethodistischen Kirche sowie aus Mitgliedskirchen der ACK Hessen-Rheinhessen, an Pastoralreferent*innen, an Inhaber*innen von Profil- und Fachstellen, an Dekanatsbeauftragte für Mission und Ökumene und an Personen, die sich auf solche Stellen bewerben wollen, sowie an andere Theologinnen und Theologen, die im Bistum Mainz, in der EKHN oder in anderen Mitgliedskirchen der ACK Hessen-Rheinhessen im Bereich Ökumene arbeiten oder arbeiten wollen.

Aktuelles

Kirchenpräsident Volker Jung begrüßt Leitwort „schaut hin“ für Ökumenischen…

Anlässlich der Abschlusstagung des Ökumenischen Lernfelds am 15. und 16. Oktober…

Historisches hat sich am 29. September in Kassel ereignet: Die benachbarte…

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen…

Kontakt

Pfarrer Dr. Jörg Bickelhaupt Interkonfessioneller Dialog
Tel.: +49 69 976518-23
E-Mail

Lioba Olbermann Sachbearbeitung Konfessionen, Religionen, Weltanschauungen
Tel.: +49 69 976518-21
E-Mail

  • 1