City Walks - ich zeig' dir MAIN Frankfurt

City Walks durch Frankfurt am Main sind eine spannende Sache. Die Stadt ist bekannt als Bankenmetropole, Standort internationaler Firmen und für einen der größten europäischen Flughäfen. Aber die Stadt ist viel mehr als das. Frankfurt hat eine jahrhundertelange Zuwanderer- und Migrationsgeschichte und ist das Zuhause für Menschen aus 180 Nationen. Sie alle sind ein fester Bestandteil der städtischen Identität Frankfurts und tragen wesentlich zur Internationalität, Diversität und Wirtschaftskraft dieser Stadt bei. Bei dem Projekt Ich zeig' dir MAIN Frankfurt sind Frankfurter*innen mit Migrations- oder Fluchtbiografie aufgerufen, anderen ihr Frankfurt vorzustellen. Vor dem Hintegrund ihrer persönlichen Biografie machen die "City Walker" bei gemeinsamen Spaziergängen besondere und alltägliche Orte für andere erfahrbar.

Was wir wollen

  • Die Vielfältigkeit der Stadt auf Spaziergängen zeigen und auf eine persönliche Art und Weise erlebbar machen
  • Menschen mit Migrations- und/oder Fluchtgeschichte, die Gelegenheit geben, anderen ihre Stadt auf Spaziergängen zu zeigen
  • Besucher*innen und Frankfurter*innen einladen, auf einem Stadtspaziergang von persönlichen Geschichten, Beziehungen und Orten in der Stadt zu hören, Stationen des alltäglichen Lebens, aus Sicht von Frankfurter*innen mit Flucht- und/oder Migrationsbiographie kennenzulernen

Wir suchen Menschen mit

  • einem starken Bezug zu Frankfurt am Main
  • Flucht- und/oder Migrationsbiografie
  • guten Deutschkenntnissen
  • Erfahrungen in Gruppen
  • Zeit und Bereitschaft für eine dreitägige Schulung zur Vorbereitung
  • Erfahrung im ehrenamtlichen Engagement

Was wir bieten

  • dreitägige Schulung als City Walker
  • Unterstützung bei der Entwicklung der persönlichen Stadtspaziergänge
  • Begleitung, Vermittlung und Organisation der Stadtspaziergänge
  • Vernetzung mit anderen

Wie es weitergeht

Die Stadtrundgänge sind offen für alle Interessent*innen und sind als besonderes Angebot im Bildungsbereich gedacht. Schulklassen und Konfirmand*innen, aber auch Gemeindegruppen haben beim Spazierengehen und im Gespräch mit den City Walker*innen die Chance, Neugier und Interesse für Themen, wie Migrationsgeschichte oder religiöse Vielfalt zu entwickeln. Um die finanzielle Nachhaltigkeit des Projektes zu gewährleisten ist ein Teilnehmendenbeitrag von 60 – 80 Euro je nach Gruppengröße vorgesehen. Mehr Informationen und Bilder werden ab November auf einer eigenen Website zu finden sein. Dort können auch Termine online reserviert werden.

Exemplarische Citywalks

  • Frankfurt schrecklich und glamourös
  • Von Frankfurt nach Hurgada und zurück
  • Endstation Hauptbahnhof Südseite
  • Spiel(t)räume

In Zusammenarbeit mit

DaMigra Frankfurt e.V.
Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V. (EPN)
Ubuntu-Haus
Nepali Samaj e.V.

Veranstaltungen

Die nächsten Veranstaltungen sind in Planung.

Kontakt

Paola Fabbri Lipsch Interkulturelle Personal- und Organisationsentwicklung in der EKHN
Tel.: +49 69 976518-66
E-Mail

Sabine Striether Globales Lernen
Tel.: +49 69 976518-52
E-Mail

  • 1