Sicherheit neu denken - 4

Frieden| Rüstungsexporte Migrationsabwehr| Kriegsdienstverweigerung| Ökumenische Friedensdekade| Pilgerweg Gerechtigkeit und Frieden| Wanderfriedenskerze| Nachhaltige Entwicklung und Gerechtigkeit|

Vier Diskussionsabende in Frankfurt und online

Das Szenario »Sicherheit neu denken« der Evangelischen Landeskirche Baden kritisiert die schleichende Militarisierung deutscher Außenpolitik und fordert die langfristige sozioökologische Transformation Deutschlands hin zu einer zivilen Sicherheitspolitik. In Vorbereitung auf den Ökumenischen Kirchentag im Mai 2021 soll das Szenario kontrovers an vier Abenden (16.11.20, 27.1.21, 15.3.21, 29.4.21) in der Evangelischen und der Katholischen Akademie Frankfurt diskutiert werden.

Die Veranstaltungen werden soweit möglich in hybrider Form stattfinden, d. h. eine Teilnahme ist sowohl online als in begrenzter Anzahl auch vor Ort möglich. Informationen zu den jeweils geltenden Beschränkungen erfahren Sie im Vorfeld der einzelnen Veranstaltungen auf den Webseiten der Akademien:

Aufgrund der Corona-Beschränkungen ist eine Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen unbedingt erforderlich.

Anmeldungen und Rückfragen bitte an: friedensarbeiter@pax-christi.de

INFOS

Beginn

Ende

Ort
online | mit Anmeldung
Organisation
Zentrum Oekumene | Friedensarbeit | Pfarrerin Sabine Müller-Langsdorf
E-Mail
Zum Download

ANMELDUNG

ANMELDUNG

ANMELDUNG

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mailadresse und die eingegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Anmeldebedingungen).

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.