Interreligöse Studienprogramme als Aufgabe der Kirche in multireligiösen Gesellschaften

Konferenz/Tagung| Religionen| Islam| Judentum|

Auf der Basis guter ökumenischer Beziehungen konnten EMS und EKHN interreligiöse und interkulturelle Studienprogramme für Studierende der Theologie und Religionspädagogik seit einigen Jahrzehnten im Ausland einrichten. Die Teilnehmenden lernen an der Near East School of Theology in Beirut die Kirchen des Mittleren Ostens kennen wie auch deren Verhältnis zum Islam, am NCC Center for the Study of Japanese Religions in Kyoto studieren sie Buddhismus sowie alte wie neue Religionen und machen sich mit interreligiösem Dialog vertraut, und am Henry Martyn Institute in Hyderabat erleben sie Islam und Hinduismus und erfahren vor allem, wie interreligiöser Dialog zu sozialem Frieden praktisch beitragen kann.
In der heutigen Zeit zunehmender Globalisierung erweisen sich solche ökumenischen, interreligiösen und interkulturellen Studienprogramme für Kirche und Theologie in Europa theologisch wie praktisch relevanter denn je zuvor. Daher ist es an der Zeit, diese Programme im Einzelnen zu evaluieren und im Ganzen zusammen zu schauen, um sie effektiver weiter zu entwickeln und auf stärkere institutionelle und finanzielle Grundlagen zu stellen.
Diese Konferenz leistet einen Beitrag dazu, indem sie alle Beteiligten – die Organisatoren dieser Programme, die Teilnehmenden und die Vertreter aus Kirchen und Ökumene – ins Gespräch miteinander bringt und so zur Weiterentwicklung beiträgt. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

Anmeldung siehe Flyer

INFOS

Beginn

Ende

Ort
HoffmannsHöfe | Heinrich-Hoffmann-Straße 3 | 60528 Frankfurt am Main
Organisation
Zentrum Oekumene | Interreligiöser Dialog - Islam | Pfarrer Dr. Andreas Herrmann
E-Mail
Zum Download

ANMELDUNG

ANMELDUNG

ANMELDUNG

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mailadresse und die eingegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Anmeldebedingungen).

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.