• Kontakt
  • Zentrum Oekumene Frankfurt/Main auf Facebook
  • Zentrum Oekumene Frankfurt/Main auf Instagram
  • Zentrum Oekumene Frankfurt/Main auf Twitter
  • Zentrum Oekumene Frankfurt/Main auf Youtube
  • Seite ausdrucken

Heimat – so persönlich und doch politisch

Flucht und Migration| Interkulturelles Lernen| Internationale Gemeinden| Globales Lernen|

Workshop

Heimat – im Leben der meisten Menschen spielt sie eine große Rolle. Und doch bedeutet sie für jede*n etwas Unterschiedliches. Einmal ganz davon abgesehen, dass es für viele Menschen nicht nur eine Heimat gibt …

Gleichzeitig ist der Begriff „Heimat“ sehr umstritten – lädt er doch dazu ein, missbraucht zu werden und zu Ab- und Ausgrenzung zu führen. Das erleben wir beispielsweise im Zusammenhang von Kriegen und Asylpolitik.

Auch in den meisten Religionen spielt Heimat eine Rolle – so auch im Christentum. Christinnen und Christen wird in der Bibel ins Stammbuch geschrieben, dass die eigentliche Heimat im Himmel ist – was aber bedeutet das für unsere (vorläufige/n) Heimat/en hier auf Erden?

Grund genug also, sich mit Heimat auseinander zu setzen und zu fragen, was sie sein kann.

In einem Workshop, zu dem wir Menschen aus den unterschiedlichsten Heimaten, Religionen und Weltanschauungen einladen möchten, wollen wir diesen und anderen Fragen nachgehen.

Leitung:

Joachim Bundschuh und Paola Fabbri-Lipsch

INFOS

Beginn

Ende

Ort
Zentrum Oekumene | Praunheimer Landstraße 206 | 60488 Frankfurt
Organisation
Zentrum Oekumene | Interkulturelle und Diversity Bildung | Paola Fabbri Lipsch
E-Mail

ANMELDUNG

ANMELDUNG

ANMELDUNG

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mailadresse und die eingegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Anmeldebedingungen).

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.