Alternativ, ökologisch und … RECHTS!?

Fachtag/Studientag| Weltanschauungen|

Braune Tendenzen in der Esoterik wollen in die Mitte der Gesellschaft vordringen.

Angebote des Esoterikmarktes kommen oft harmlos, alternativ, ökologisch und gesellschaftskritisch daher. Zunehmend lassen sich allerdings auch Inhalte beobachten, die eine Nähe zu rechtem Gedankengut aufweisen. Dazu gehören neuheidnische, völkische, antisemitische und rassistische Aussagen.

So schlägt etwa die Anastasia-Bewegung vordergründig in einem ökologischen und sozialutopischen Gewand sogenannte „Familienlandsitze“ als alternative Lebensform vor. Oftmals sind die Hintergründe aber geschichtsrevisionistisch und antidemokratisch.

Zu beobachten sind im Milieu der rechten Esoteriker auch verschwörungstheoretische, populistische oder reichsbürger-ideologische Ideen, die zunehmend versuchen, in die Mitte der Gesellschaft vorzudringen.

Der Studientag gibt einen Einblick in Angebote und Szene der rechten Esoteriker, zeigt Beispiele und fragt nach konkreten Handlungsmöglichkeiten für Kirche und Gesellschaft.

Kosten:15 Euro inkl. Mittagessen und Getränke
Anmelung bis: 26.10.2020
Referentin: KR Dr. Matthias Pöhlmann, Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelischen Kirche in Bayern

INFOS

Beginn

Ende

Ort
Zentrum Oekumene | Praunheimer Landstraße 206 | 60488 Frankfurt
Organisation
Zentrum Oekumene | Weltanschauungsfragen | Pfarrer Oliver Koch
E-Mail

ANMELDUNG

ANMELDUNG

ANMELDUNG

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mailadresse und die eingegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Anmeldebedingungen).

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.