Safe Passage Bags - Lesvos Solidarity

Das Zentrum Oekumene unterstützt die Arbeit mit Geflüchteten auf der Insel Lesbos durch eine Projektförderung des MOSAIK-Supportcenters. Dort bietet die lokale Initiative Lesvos Solidarity seit dem Sommer 2015 einen Upcycling-Workshop als Integrations- und Berufsprojekt an. Flüchtlinge und Einheimische fertigen Taschen aus Rettungswesten an, die auf der Flucht bei Überquerung der Ägäis aus der Türke benutzt und an den Küsten von Lesbos zurückgelassen wurden.

Die enorme Menge an Plastikabfällen an den herrlichen Stränden der Insel weckten das Bedürfnis, einen Beitrag zur Reinigung der Strände zu leisten und einen Weg zum Recycling zu finden. Statt - wie ursprünglich praktiziert - die gebrauchten Rettungswesten in einem Feld vergraben zu lassen, sollte ihnen eine neue Bedeutung gegeben werden. Nun erinnern sie daran: „wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“. Denn die Taschenwerkstatt gibt Menschen die Möglichkeit, ihre Würde zurückzugewinnen. Sie können ihren Lebensunterhalt verdienen und sich selbst ernähren, indem sie weggeworfene Gegenständen in schöne Taschen verwandeln.

Die Taschen sind direkt im Shop der Organisation bestellbar und in geringeren Mengen auch über das Zentrum Oekumene zu beziehen.

Kontakt

Pfarrerin Sabine Müller-Langsdorf Friedensarbeit
Tel.: +49 69 976518-56
E-Mail

Martina Schreiber Sachbearbeitung Frieden, Globales Lernen, Kirchlicher Entwicklungsdienst, Partnerschaften Europa und USA
Tel.: +49 69 976518-53
E-Mail

  • 1