Flucht und Migration

Weltweit sind Menschen auf der Flucht. Diese anhaltenden Wanderungsbewegungen erfordern Reaktionen auf grundsätzliche politische, wirtschaftliche, soziale und ökologische Verhältnisse. Es braucht Antworten auf Fragen wie:

  • Warum verlassen Menschen ihre Heimatländer?
  • Welche Nöte, Bedürfnisse und Perspektiven sind damit verbunden?
  • Wo setzt der Kampf gegen Fluchtursachen an und wie wird er wirksam?

Dazu gehört der kritische Blick auf die Herausforderungen eines Zuwanderungslandes und einer Migrationsgesellschaft:

  • Wie gehen wir mit Vorurteilen um?
  • Auf welche Art begegnen wir Rassismus und Rechtspopulismus?
  • Was macht uns fit für die Vielfalt?

Themen

Diese Fragen haben interreligiöseinterkulturelle,
partnerkirchlichefriedensethische und 
entwicklungspolitische Dimensionen. Die Referent*innen im Zentrum Oekumene bearbeiten sie in vielfältiger Weise. Sie entwickeln Angebote, mit denen sie die Arbeit vor Ort unterstützen wollen. Dies geschieht mit Workshops, Fortbildungen und Angeboten für den Konfirmanden- und Schulunterricht, für Ehren- und Hauptamtliche, für Institutionen und Vereine. Die Referent*innen konzipieren Veranstaltungen, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Fluchtursachen

Es stellt sich die Frage nach den Fluchtursachen. Warum verlassen Menschen ihre Länder, in denen sie geboren und aufgewachsen sind? Kein Mensch flieht leichtfertig. Vor allem in Bezug auf den Welthandel und die Rüstungsexporte ergeben sich viele kritische Fragen. Zur Planung von Bildungsveranstaltungen zu diesem Themenkomplex können Fördermittel beantragt werden.

Kurzfilme