Bischof Bätzing: „Klare Haltung, besonnener Theologe“

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau gratuliert zur Wahl zum Vorsitzenden der Bischofskonferenz

Georg Bätzing, Bischof im Bistum Limburg

Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Volker Jung, hat dem neuen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing,  zu seiner Wahl zum Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz beglückwünscht.

Kirchenpräsident Volker Jung erklärte: „Ich freue mich sehr über die Wahl Georg Bätzings zum Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz. Er ist ein Bischof, der große Gaben in sich vereint. Er kann zuhören und Menschen zusammenführen. Zugleich ist er ein klarer und besonnener Theologe. Mich freut besonders, dass ihm die Ökumene am Herzen liegt. Das hat er mit unserer gemeinsamen Einladung zum Ökumenischen Kirchentag nach Frankfurt für 2021 eindrucksvoll gezeigt. Er hat es zuletzt dadurch unterstrichen, wie er sich den Abendmahlstext „Gemeinsam am Tisch des Herren‘“ zu eigen gemacht hat und ihn als Diskussionsgrundlage für den weiteren Weg der Ökumene präsentiert hat.“ Ich gratuliere ihm von Herzen wünsche ihm für seine herausfordernde Aufgabe einen Gottes Geist und Segen.“

Zur Person Georg Bätzing

Georg Bätzing  wurde am 13. April 1961 in Kirchen geboren und wuchs in Niederfischbach an der Sieg, der sogenannten Trierischen Insel im Westerwald (Kreis Altenkirchen), nicht weit von der Limburger Bistumsgrenze, auf. Nach dem Studium der Philosophie und Theologie in Trier und Freiburg wurde er 1987 zum Priester geweiht. Er war Kaplan in Klausen und Koblenz, ehe er 1990 die stellvertretende Leitung des Bischöflichen Priesterseminars in Trier übernahm. Von 1996 bis Januar 2010 war Bätzing dann als Regens für die Priesterausbildung im Bistum Trier verantwortlich und leitete das Priesterseminar. 2005 wurde er von Papst Benedikt XVI. zum Monsignore ernannt. Im November 2007 berief ihn der damalige Bischof von Trier, Dr. Reinhard Marx, zum Leiter der Heilig-Rock-Wallfahrt. Seit 2012 leitete er das Bischöfliche Generalvikariat in Trier, bevor er vor vier Jahren Bischof in Limburg wurde.

via EKHN

zur PM des Bistum Limburg

<< Zurück