Globales Lernen

Globales Lernen in der Einen Welt

heißt für uns

weltweite politische und wirtschaftliche Zusammenhänge entdecken und verstehen lernen - von und miteinander lernen - Auswirkungen unseres Handelns in den Blick bekommen - Orientierung und Handlungskompetenz erwerben - praktische Möglichkeiten solidarischen Verhaltens entdecken

Wir

  • beraten Sie gerne und helfen Ihre Idee zu konkretisieren,
  • bereiten mit Ihnen gemeinsam Projekte, Veranstaltungen, Unterrichtseinheiten vor,
  • kooperieren in der Durchführung bei Ihnen vor Ort oder im Zentrum Oekumene, Praunheimer Landstr. 206 in Frankfurt
  • stellen notwendige Materialien & Medien aus unserer Sammlung zur Verfügung,
  • recherchieren zu Ihrem Thema,
  • sind auch für Vorträge anfragbar.

Für Schulklassen der Sek I und Konfirmandengruppen:

  • Projekttage mit einer Dauer von 3-5 h z.B. zu den Themenbereichen: Ernährung in aller Welt
  • Prima Klima
  • Bananen Parcours
  • Kakao und Schokolade
  • Der Weg des Computers
  • Mein Handy – make IT fair
  • Fair Kleiden – Augen auf beim Kauf
  • Kinder der Welt -  Reise umd die Welt
  • Kinder haben Rechte
  • Ballträume- wie und unter welchen Bedingugnen entsteht ein Fußball?
  • Ausgepresst- das bittere Spiel  um die Orangen
  • Regenwald-Alarm- Faszination und Gefährdung
Rede und Antwort stehen
über die Hoffnung, die
in uns lebt.
(nach 1. Petrus 3,15)

Bei uns finden Sie Angebote für Gruppenstunden, Unterrichtseinheiten, Gemeindefeste, Gottesdienste, Fortbildungen, Ferienspiele, Kindertagesstätten, Aktionsgruppen, Weltläden, Internationale (kirchliche) Partnerschaften, Vereine.

 Ansprechpartnerinnen in Frankfurt

Sabine StrietherEthnologin
Referentin für Globales Lernen

Martina Schreiber
Sachbearbeiterin

AnsprechpartnerIn in Kassel <