Ökumenische FriedensDekade 2017

source site Das Zentrum Ökumene beteiligt sich an der bundesweiten Ökumenischen FriedensDekade, die jährlich im November in der Zeit vom drittletzten Sonntag des Kirchenjahres bis zum Buß- und Bettag stattfindet. Gemeinden, Friedensgruppen, Schulen und andere erhalten Anregungen zur Gestaltung von Gottesdiensten und Friedensgebeten.

"Streit!" lautet das  Motto der 38. Ökumenischen FriedensDekade, die vom 12.-22. November 2017 bundesweit durchgeführt wird. Das Motto ermutigt angesichts zunehmender „-ismen“: Nationalismus, Populismus, Rechtsradikalismus … sich in Nachfolge Jesus Christi klar und offensiv vor bzw. auf die Seite der Schwachen zu stellen, Unrecht zu benennen, Lügen aufzudecken und gegen den Abbau von Menschenrechten in Deutschland zu protestieren. Zugleich gilt es, in unserer Gesellschaft Gräben zu überwinden und Bedingungen für eine demokratische Streitkultur zu schaffen. Denn niemand will abgehängt und ausgrenzt sein. Dazu begleitet die FriedensDekade ein Satz aus dem Buch des Propheten Jeremia (Jer.22,3): „Schafft Recht und Gerechtigkeit und errettet den Beraubten von des Frevlers Hand und bedrängt nicht die Fremdlinge, Waisen und Witwen und tut niemand Gewalt an.“

Die Materialien zur Ökumenischen Friedensdekade stehen zur Bestellung unter www.friedensdekade.de bereit und bieten liturgisches und pädagogisches Material..

 

 

Rede und Antwort stehen
über die Hoffnung, die
in uns lebt.
(nach 1. Petrus 3,15)

 Ansprechpartnerinnen

Sabine Müller-Langsdorf, Pfarrerin
Referentin für Friedensarbeit

follow url Martina Schreiber
Sachbearbeiterin