Ministerpräsidentin Malu Dreyer empfängt Japans ehemaligen Premierminister Naoto Kan



see url 29.04.2016

go site Ministerpräsidentin Malu Dreyer empfängt Japans ehemaligen Premierminister Naoto Kan, Foto von Masaya Koriyama

here

Vor der anstehenden Verleihung des Preises "Courage beim Atomausstieg" am 30. April im Römer in Frankfurt hielt der ehemalige Premierminister Japans, Naoto Kan, am 28. April eine Rede zum Thema "Die TEPCO-Katastrophe 2011 und die Konsequenzen für die japanische Energiepolitik" im Festsaal der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei. Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, empfing zuvor den Politiker, der 2011 wesentlich zur Verhinderung einer noch größeren Atomkatastrophe beigetragen hatte. Im Gespräch äußerten beide ihre politische Entschlossenheit, sich für die Verwirklichung der Energiewende in ihren jeweiligen Ländern einzusetzen. Der Leiter der Landeszentrale für politische Bildung, Wolfgang Faller, und OKR Pfr. Detlev Knoche vom ZOE hielten die Begrüßung vor der öffentlichen Rede Kans, und Prof. Frank Rövekamp, der Übersetzer von Kans Buch "Als Premierminister während der Fukushima-Krise" würdigte Naoto Kans Person und Wirken.

go


Rede und Antwort stehen
über die Hoffnung, die
in uns lebt.
(nach 1. Petrus 3,15)