Friedensgebet für Syrien und Ägypten



go here

go to link

Die christlichen Kirchen in Mittel- und Südhessen werden am 23. September in Frankfurt gemeinsam für den Frieden in Syrien und Ägypten beten. Dazu haben die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, das Bistums Limburg, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Frankfurt sowie Christen aus Syrien und Ägypten eingeladen.  Das ökumenische Friedensgebet beginnt am Montag, 23. September um 18 Uhr in der Frankfurter Katharinenkirche an der Hauptwache.  

Den Gottesdienst werden der hessen-nassauische Kirchenpräsident Dr. Volker Jung, der Limburger Generalvikar Prof. Dr. Dr. Franz Kaspar sowie Vertreter aus Syrien und Ägypten gestalten. Die ökumenische Feier steht unter dem Leitwort "Aus tiefer Not schrei ich zu dir...". Die Kirchen wollen damit auf die verzweifelte Lage der Menschen in Syrien und die bedrängte Situation der Christen in Ägypten hinweisen.

 

via EKHN


Rede und Antwort stehen
über die Hoffnung, die
in uns lebt.
(nach 1. Petrus 3,15)