„Der Klimawandel ist eine Erfindung der Illuminaten“

23.05.2019 10:00 - 17:00
Zenrum Oekumene

 Praunheimer Landstraße 206, 60488 Frankfurt

Verschwörungsideologien boomen. Sie greifen im politischen, religiösen und kulturellen Bereich um sich. Durch das Internet und soziale Medien verbreiten sich diverseste Theorien, auf Kongressen werden Konstrukte ausgetauscht. Dominant sind Aussagen wie „Chemtrails vergiften uns alle“, „Der Klimawandel ist eine Lüge“ oder antisemitisch aufgeladene Thesen wie „Ostküsten-Banker kontrollieren die Weltwirtschaft“. Auch seriöse Medien fallen auf Verschwörungsideologien oder „alternative Fakten“ herein. Forscher*innen warnen vor einem kulturellen Wandel durch die Vielzahl an Verschwörungsideologien. Sie schleichen sich in unsere Alltagskultur und können unsere Einstellung verändern. Ihr unversöhnlicher Wahrheitsanspruch stellt eine Gefahr für unsere Umwelt, für Betroffene von Unterstellungen und für die demokratische Gesellschaft dar.

source site

https://blast-wiki.win/index.php?title=30_of_the_Punniest_hvs_TUBE_Puns_You_Can_Find Woher kommen die Theorien? Warum scheinen sie sich im 21. Jahrhundert besonders zu verbreiten und zu verfestigen? Wohin führt das und wie kann man im politischen, medialen und kirchlichen Umfeld darauf reagieren?

Organisation
Zenrum Oekumene
Rede und Antwort stehen
über die Hoffnung, die
in uns lebt.
(nach 1. Petrus 3,15)