Fukushima und die Folgen

21.09.2018 19:00 -
Pfarrsaal Bruder-Konrad-Haus

 Am Anger 4 (neben der Kirche St. Konrad), 67346 Speyer

Unter den verschiedenen Gerichtsverfahren gegen den Atombetreiber Tokyo Electric Power Co. (Tepco) und den japanischen Staat ist die Nariwai-Klage mit ca. 4.000 Klägern die größte Sammelklage in Japan. Sie wird von mehr als 100 Rechtsanwälten vertreten. Das eigentliche Ziel der Nariwai-Klage besteht weniger in einer angemessenen Entschädigung, sondern in der Forderung „Gebt unsere Lebensgrundlagen zurück! Stellt unsere Heimat wieder her!“. Das Landgericht Fukushima verurteilte Tepco und den japanischen Staat in erster Instanz im Oktober 2017.

see url Diese Veranstaltung ist Teil einer internationalen Konferenz zur Fukushima-Problematik vom 21. - 23. September 2018 am Zentrum Oekumene in Frankfurt.

https://www.velotour.fr/le-havre/actualites/ Flyer

Organisation
Zentrum Oekumene
Rede und Antwort stehen
über die Hoffnung, die
in uns lebt.
(nach 1. Petrus 3,15)