Europa mit menschlichem Antlitz

13.10.2018 -  20.10.2018
Sizilien/Italien

 2015, im Jahr der großen Fluchtbewegungen nach Europa, haben sich viele Menschen bei der Erstversorgung von Geflüchteten engagiert. Drei Jahre später stellen sich andere Herausforderungen: Integration, Begleitung zu Behörden, Organisation von Sprachkursen, Vermittlung in Arbeit, Suche nach bezahlbarem Wohnraum … und immer mehr die Gestaltung eines gemeinschaftlichen Miteinanders in Vielfalt. Freiwillige Unterstützer*innen brauchen einen langen Atem und ihr Engagement wird in der Gesellschaft nicht nur positiv kommentiert. Sie sind aber in ihrem Tun nicht allein. In allen europäischen Ländern engagieren sich Menschen und Gruppen für Geflüchtete und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sie teilen die Vision eines Europas der Solidarität und Gerechtigkeit und machen sie konkret. 

follow link Flyer

Organisation
Zentrum Oekumene
Rede und Antwort stehen über die Hoffnung, die in uns lebt. source link (nach 1. Petrus 3,15)