Die Verwandlung der Mächte und der dritte Weg Jesu

20.04.2018 15:00 - 18:00
Zentrum Oekumene

 Praunheimer Landstraße 206, 60488 Frankfurt am Main

Der amerikanische Theologe Walter Wink (1935-2012) hat sich intensiv mit den „Mächten der Welt“ beschäftigt. In seiner Zeit waren das Militarismus, Kapitalismus und Rassismus. Winks Theologie der Gewaltfreiheit ist inspirierend für aktuelle Fragen nach einem gerechten Frieden und den Aufgaben, die Kirchen und Gemeinden dabei zukommen.

click Prof. Dr. Peter Scherle (Theologisches Seminar Herborn) führt in die Theologie Walter Winks ein, Pfrarrer Martin Franke (Seligenstadt) gibt Einblick in praktische Friedensschritte im ökumenischen Kontext des Trinity Colleges in Dublin und gemeinsam suchen wir nach konkreten Merkmalen einer Kirche des gerechten Friedens. 

source url Flyer

Organisation
Zentrum Oekumene
Rede und Antwort stehen über die Hoffnung, die in uns lebt.
(nach 1. Petrus 3,15)