Interkonfessioneller Dialog

In einer pluralistischen Gesellschaft wird es immer wichtiger, dass die christlichen Kirchen im Blick auf die gemeinsamen Herausforderungen kooperieren und die offenen theologischen Fragen angehen. Die Einheit der Kirche in versöhnter Verschiedenheit ist gerade in einer zunehmend zerrissenen und fragmentierten Gesellschaft ein notwendiges Zeugnis und unaufgebbares Ziel.

Das Zentrum Ökumene kooperiert mit christlichen Kirchen in der regionalen Ökumene, der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Hessen und Rheinhessen.

Christliche Migrantinnen und Migranten suchen oftmals nach Orten, um ihren Glauben in Verbundenheit mit ihrer eigenen Kultur zu feiern. Die EKHN unterstützt dies auf vielfältige Weise. In über hundert Kirchengemeinden der EKHN sind "Gemeinden anderer Sprache und Herkunft" Gast.

Aktuelles

Die Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes
hat in Windhoek begonnen

Logo der Vollversammlung 2017
11.05.2017 –

Mitglieder der lutherischen Gemeinschaft aus allen Teilen der Welt versammeln sich vom 10. bis 16. Mai in der namibischen Hauptstadt Windhoek zur Zwölften Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes (LWB). Die Vollversammlung mit dem Thema...[weiter]


« Reformation, Ökumene und das gemeinsame Abendmahl... »

20.04.2017 –

500 Jahre nach Luthers Thesenanschlag wird im Jahr 2017 das erste Reformationsjubiläum im ökumenischen Zeitalter gefeiert. Evangelische und katholische Christen gehen aufeinander zu und was miteinander verbindet, wird inzwischen stärker wahrgenommen...[weiter]


Treffer 1 bis 2 von 78
<< Erste < Vorherige 1-2 3-4 5-6 Nächste > Letzte >>